Beratung ⋅ Diagnose ⋅ Therapie ⋅ Supervision



Informationen zum Corona-Virus


Liebe Patienten und Familien,

wegen der aktuellen Corona-Epidemie bekommen wir viele Anrufe, häufig mit denselben Fragen. Wir haben Verständnis für Ihre Sorgen. Damit wir telefonisch wieder besser erreichbar sind, lesen Sie Antworten auf die häufigsten Fragen hier:

Die Praxis ist geöffnet. Wir versorgen wie gewohnt und freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Zu Ihrer und unser aller Sicherheit müssen wir die Anzahl an Personen in der Praxis auf ein Minimum reduzieren. Wir bitten Sie deswegen, die Wartezeit während eines Termins ihres Kindes außerhalb der Praxis zu verbringen und ihr Kind rechtzeitig abzuholen.

Wenn möglich, bitte nur 1 Begleitperson pro Kind.

Ab dem 01.10.2022 gilt gemäß der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung für den
Zugang zu medizinischen Einrichtungen eine FFP2-Maskenpflicht.

Kinder unter 6 Jahren sind hiervon ausgenommen.
Wir bitten zudem darum, dass möglichst keine Geschwister den Termin begleiten, um die Personenzahl in der Praxis auf ein Mindestmaß zu begrenzen.

Hilfreiche Tipps zum Thema Büro Zuhause , Kinder&Corona , Psychische Folgen sowie Umgang mit Masken erhalten Sie unter dem jeweiligen Link.

Mit Gemeinsinn, Verantwortungsgefühl und gegenseitiger Rücksichtnahme werden wir diese Krise bestmöglich überwinden. Gemeinsam schaffen wir das!
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Hilfe bei langfristigen Symptomen

54% der COVID-Patienten leiden auch sechs Monate nach der Diagnose noch an mindestens einem langfristigen Symptom.

Die am häufigsten genannten Symptome sind
• Beschwerden der Atemwege,
• neurologische Störungen,
• Beeinträchtigungen der geistigen Gesundheit und der Merkfähigkeit,
• Bewegungseinschränkungen,
• Fatigue (chronische Müdigkeit),
• Muskelschwäche.

Wenn Sie nach einer Corona Infektion an länger anhaltenden Folgen leiden, können Sie Hilfe bekommen!

Melden können Sie Ihre Probleme hier:

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste_Gesundheitliche_Langzeitfolgen.html